VORSCHAU: SV HILKENBROOK II - SV EICHE WEHM

4. Kreisklasse Nord-Mitte II, 6.Spieltag:
SV Hilkenbrook II - SV Eiche Wehm

FACTS
Spielort: Hilkenbrook, Esterweger Weg
Anstoß: Freitag, 20. September 2013 um 19.30 Uhr
Schiedsrichter: Peter Altrock (SV Rastdorf)

VORBERICHT
Am heutigen Freitag trifft unsere I. Herren auf den SV Hilkenbrook II. Die Grenzländer sind denkbar schlecht aus den Startlöchern gekommen, holten aus den ersten fünf Partien lediglich gegen die ebenfalls schwach gestarteten Jungs von GW Lehrte drei Zähler beim knappen 4:3-Sieg vor zwei Wochen. Ebenso wie wir (unfreiwillig) hatten die Hilkenbrooker am letzten Wochenende spielfrei und gehen daher auch ausgeruht in diese Partie. Bereits 14 Gegentreffer kassierten die rot-weißen Kicker in ihren ersten fünf Partien. Zum Teil knappe Niederlagen gegen die Topteams Bockholte und Herßum stehen aber auch Pleiten gegen die direkte Konkurrenz aus Rastdorf/Vrees und Schleper gegenüber. Daher wird der SVH schwierig einzuschätzen sein. Sollten unsere Jungs jedoch ihr gepflegtes Umschaltspiel anwenden und vor dem Tor kaltschnäuzig agieren, wäre ein Sieg durchaus möglich. Wichtig wird sein, in der Defensive eine Vorherrschaft in der Luft zu erzwingen, um die traditionell aus der Abwehr des Gegners kommenden langen Bälle zu unterbinden. Ebenso elementar wie spielentscheidend wird auch die Überlegenheit in den Zweikämpfen sein, die unbedingt errungen werden muss.
Personell hat sich die Lage beim SVE etwas entspannt. Dank der Pause in der letzten Woche konnten einige Spieler zurückkehren. So wird Marel Schwiening nach dreiwöchiger Pause wieder das Tor hüten, dafür ist allerdings Sven Merten zum Zuschauen gezwungen. Der beste Akteur aus dem Neubörger-Spiel plagen nach wie vor Schulterprobleme nach seinem Zusammenprall mit einem SVN-Spieler in den Schlussminuten. Terminbedingt sind auch der dritte Keeper Patrick Majewsky sowie Marc Nierhaus und Florian Deitermann verhindert. Natürlich weiterhin verletzt fehlt Stephan Schrand, auch Tobias Niehoff ist noch nicht dabei. Im Neubörger-Spiel noch verhindert, kehrt Daniel Anselm dafür zurück. Sascha Kretschmann konnte aufgrund eines grippalen Infekts die ganze Woche nicht trainieren, fährt aber ebenso mit wie Jens Lammers, der nach Feierabend zur zweiten Halbzeit dazustößt.

SO KÖNNTEN SIE SPIELEN

Eiche Wehm: 1 Schwiening - 18 Kossen, 16 St. Suhl, 2 Kramer, 7 Hanekamp - 10 El-Balamouni, 17 A. Suhl, 5 Thyen, 8 Rondot - 9 Thomes, 14 Anselm
Bank: 11 Hinrichs, 12 Kretschmann, 13 Lammers (ab 2. Hz.), 19 T. Rode
Es fehlen: Stephan Schrand (doppelter Schien- und Wadenbeinbruch), Florian Deitermann (privater Termin), Marc Nierhaus (Arbeit), Tobias Niehoff (fehlende Fitness), Patrick Majewsky (privater Termin), Sven Merten (Schulterprobleme)


Der Vorstand