VORSCHAU: SV NEUBÖRGER II - SV EICHE WEHM

4. Kreisklasse Nord-Mitte II, 4. Spieltag
SV Neubörger II - SV Eiche Wehm
(Sonntag, 08. September um 13.00 Uhr in Neubörger)

FACTS
Spielort: Neubörger
Anstoß: 13.00 Uhr
Schiedsrichter: Ralf Rülander (DJK Sportfreunde Bockhorst)

VORBERICHT
Am Sonntag, 08. September trifft unsere I. Herren zum ersten Topspiel dieser Saison auswärts auf den SV Neubörger II. Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit zwei Siegen gegen S'stätte und Lähden ist der Hunger auf mehr bei der Mannschaft gewachsen, doch Vorsicht, der SVN gilt als einer der Topfavoriten auf den Aufstieg in dieser Saison. Dementsprechend fuhren auch die Neubörgeraner zwei Siege in ihren ersten zwei Spielen ein und weisen damit genau wie wir eine makellose Bilanz auf. Nach dem 4:1-Heimsieg über GW Lehrte legten die Jungs vom Deverweg einen satten 11:0-Auswärtssieg in Breddenberg hin. Auch wenn die Breddenberger, ohne jemandem nahe treten zu wollen, nicht der Maßstab der Neubörgeraner sind, so muss solch ein Ergebnis erstmal erzielt werden. Also ist am Sonntag ein heißer Tanz bei heißen Temperaturen zu erwarten.
Unsere Bilanz gegen das Team aus dem Norden ist mit einem Sieg bei drei Niederlagen (bei 9:12 Toren) seit Gründung der Mannschaft ziemlich negativ. Ergo wird es Zeit, diese ein wenig aufzupolieren. In der vergangenen Saison setzte es zwei Pleiten, ein eng umkämpftes 1:2 zuhause und eine klare 0:6-Klatsche in Neubörger. Wir sind also vorbereitet auf ein sehr starkes und enorm torgefährliches Team. Für unsere junge Mannschaft kommt nun die "Woche der Wahrheit" und die erste richtige Standortbestimmung, in welcher Tabellenregion wir uns diese Saison einordnen können. Denn nach dem Spiel am Deverweg folgt das große Lokalderby gegen den bislang ebenfalls punktverlustlosen Tabellenführer FC Bockholte (Freitag, 13. September um 19.00 Uhr in Wehm).
Personell sieht es weiterhin nicht gerade rosig aus. Jerôme Kossen (Schleimbeutelentzündung) und Stephan Schrand (doppelter Schien- und Wadenbeinbruch) sind weiterhin verletzt, auch Tobias Niehoff (Leiste) ist nicht einsatzfähig. Torhüter Patrick Majewsky reist wegen anhaltender Knieprobleme ebenfalls nicht mit. Die immer noch angeschlagenen Maurice Rondot und Marel Schwiening (beide Mittelfußprellung) treten dafür die Reise nach Neubörger mit an. Verteidiger Florian Deitermann setzt eine Prellung außer Gefecht, die Arbeitskollegen Daniel Anselm und Sascha Kretschmann können aufgrund eines "Tag der offenen Tür" ihres Arbeitgeber ebenfalls nicht spielen.

SO KÖNNTEN SIE SPIELEN
Voraussichtliche Aufstellung:

Eiche Wehm: 20 Merten - 16 St. Suhl, 2 Kramer, 13 Lammers, 7 Hanekamp - 10 El-Balamouni, 17 A. Suhl, 5 Thyen, 6 Nierhaus - 9 Thomes, 8 Rondot
Bank: 1 Schwiening - 11 Hinrichs, 19 T. Rode
Es Fehlen: Stephan Schrand (doppelter Schien- und Wadenbeinbruch), Florian Deitermann (Zerrung), Sascha Kretschmann, Daniel Anselm (beide Arbeitseinsatz), Tobias Niehoff (Leistenprobleme), Jerôme Kossen (Schleimbeutelentzündung), Patrick Majewsky (Knieprobleme)