SV EICHE WEHM STEIGT IN DIE 3. KREISKLASSE EMSLAND NORD AUF


I. Herren wird Vizemeister der 4. Kreisklasse Emsland Nord - Aufstieg als Belohnung für starke Rückserie - Team im Jahr 2017 ungeschlagen


Die I. Herren des SV Eiche Wehm schließt die Saison 2016/2017 in der 4. Kreisklasse Emsland Nord als Tabellenzweiter ab und feiert damit den Aufstieg in die 3. Kreisklasse. Nach der Neustrukturierung dieser Mannschaft im Jahr 2013 ist dieses die beste Platzierung des Teams nach den Plätzen sieben (Saison 2013/2014), fünf (2014/15) und sechs (2015/16). Staffelleiter Friedhelm Suhl bestätigte nach dem letzten Saisonspiel gegen SuS Rhede III (3:0), dass der Zweitplatzierte der 4. Kreisklasse Emsland Nord in dieser Spielzeit definitiv aufsteigen wird. Damit kickt erstmals seit der Saison 2010/2011 wieder ein Team mit Wehmer Beteiligung in der 3. Kreisklasse Emsland Nord (damals die SG Werlte/Wehm).
Stand die Mannschaft von Chefcoach Günter Schnieders zum Abschluss des Jahres 2016 noch im Mittelfeld auf dem siebten Tabellenplatz, so konnte man sich durch eine überragende Vorstellung im Jahr 2017 noch um fünf Plätze nach vorne schieben. In elf Partien dieses Jahres feierte der SVE neun Siege (bei zwei Remis) mit einem satten Torverhältnis von 54:10 Toren! Wichtig waren dabei vor allem die Schlüsselsiege in den direkten Duellen gegen die Konkurrenten (jeweils 4:2 beim SV Esterwegen III und bei BW Papenburg IV) sowie der Derbysieg über den späteren Meister FC Bockholte II (3:1).
Das Team konnte sich somit sowohl als drittbestes Heim- wie Auswärtsteam kennzeichnen und stellte (hinter dem FC Bockholte II) die zweitbeste Angriffsreihe (83 Tore) und die drittbeste Defensive (37 Gegentore, hinter dem FC Bockholte II und BW Papenburg IV). Während die Defensivreihe hinter sicher stand, konnten sich vorne vor allem zwei Spieler in dieser Spielzeit ins Rampenlicht spielen: Stefan Thomes und Gerd Thole, zusammen an 60 (!) Toren direkt beteiligt. Während Thomes über die gesamte Spielzeit 28 Tore (bei 12 Assists) liefern konnte, erspielte sich Winterneuzugang Thole (von Sparta Werlte kommend) in nur elf Spielen 9 Treffer und 11 Vorlagen (das wertungsfreie Spiel gegen den SV Surwold III miteingerechnet). Aber auch andere Spieler konnten vorne überzeugen, so sammelten auch Christopher Schurig (9 Tore/9 Vorlagen), Tarek El-Balamouni (4/10) und Marc Nierhaus (5/9) Scorerpunkte im zweistelligen Bereich. Aber auch die Defensive um die Dauerbrenner Jens Lammers, André Majewsky, Dirk Sträche und Stefan Suhl u.a. soll nicht zu kurz kommen, die alle einen überragenden Job geleistet haben, ebenso wie natürlich alle Mitglieder der Mannschaft. Ein großer Dank geht natürlich auch an Aufstiegstrainer Günter Schnieders, der das Team weiterentwickeln und nach oben führen konnte.
Einen großen Glückwunsch sendet der SVE abschließend an die Nachbarn vom FC Bockholte II für die verdient gewonnene Meisterschaft, somit kann das "Werlter Derby" weiterhin steigen, diesmal dann in der 3. Kreisklasse.
Der Verein bedankt sich bei der ganzen Truppe für die hervorragende Saison und wünscht dem Team in der kommenden Spielzeit viel Erfolg in der 3. Kreisklasse Emsland Nord!